Gastank in der Luft
Gastank in der Luft

– Anzeige –  Die kalte Jahreszeit steht bevor. Kaminofenfeuer ist romantisch, aber auf Dauer keine Lösung. Eine moderne Heizungsanlage muss her. Im Ausschlussverfahren kommen wir schnell auf Flüssiggas. „Die Tanks können auch unterirdisch angelegt werden“, erzählt uns Michael Senscheid, Inhaber vom Flüssiggas-Experten Senlogas aus Köln. So etwas möchten wir.

An einem sonnigen Sommertag ist die Grube dank Michael Hollandt von ProBaum aus Kreuzberg mit Mini-Bagger fix ausgehoben. Wie das in der Eifel aber so ist, bleibt es nicht lange trocken. Die fein säuberlich nach Tanklieferant-Angaben ausgehobene Tankgrube bröckelt im Dauerstarkregen, trotz eilig besorgter Schutzbleche zum Abdecken. Der Bauherr muss am Ende ein paar gefühlte Tonnen nassen Erdreichs noch einmal heraus schaufeln. Ohne Bagger.

Gastank, Grube
Gastank, Grube

Irgendwann scheint wieder die Sonne und der Tank kommt. „Könnte doch knapp werden“, sagt Michael Senscheid, und meint damit, den Tank über Garage und Hühnerstall und irgendwie noch schräg mit dem Lkw-Kran an Ort und Stelle zu hieven. Es ist zu knapp. Wir brauchen schwereres Gerät. ProBaum alarmiert Kurth Autokrane aus Blankenheim, Senlogas bespricht alles mit Kurth, Kurth will einen Tag später anrücken.

Gastank am Haken
Gastank am Haken

Der riesige Dreiachser HK 50 Spezial, ein Hallen-Tele-Spezialkran von Kurth Autokrane passt so gerade zwischen Haus und Nachbargrundstück. Mit vergleichsweise winziger Fern- bedienung manövriert der wunderbar berlinernde Mitarbeiter Siggi den riesigen Ausleger, an dem der Tank baumelt, als ob es ein Kinderspiel sei. Der gelbe Tank leuchtet wie eine uboot-förmige Sonne am stahlblauen Eifelhimmel. Aber dann geht er unter. Treffer – versenkt. Das war wirklich Gewerk übergreifende, unkomplizierte Teamarbeit vom Feinsten.

Zum Schluss ist wieder Muskelkraft gefragt. Bei – wie soll es anders sein – strömendem Regen schaufeln wir Tonnen feinsten Sandes an und über den Tank. Weg isser.
Fast ein bisschen schade. ●

Gastank, versenkt
Gastank, versenkt

Fotos: Ralph Sondermann